SAG

FMCHECK dient der Qualit├Ątssicherung digitaler Profilpl├Ąne. In FMCHECK werden die mit FMPROFIL erstellten Profildateien gepr├╝ft. Im Wesentlichen werden Existenzpr├╝fungen, abschnitts├╝bergreifende Pr├╝fungen, Plausibilit├Ątspr├╝fungen und Topologiepr├╝fungen durchgef├╝hrt.

 

Bei der Programmdurchf├╝hrung wird ermittelt, ob Inhalte der digitalen Profildatei vollst├Ąndig und logisch korrekt erfasst worden sind. Dabei sind Pr├╝fungen gegen Vorgabewerte aus Tabellen und aus Mast- und Kettenbibliotheken m├Âglich.

 

Referenzdaten und Vorgabewerte k├Ânnen aus vorhandenen Profildateien oder aus FMCHECK-Projektdateien importiert werden.

 

Die Pr├╝fungen werden abspannabschnittsweise oder leitungsweise durchgef├╝hrt. Die Ergebnisse der Datenpr├╝fung werden im Protokollfenster dokumentiert und in Excel-Vorlagedateien gespeichert.

 

 

FMCHECK analysiert die Profildaten nach folgenden Kriterien: Gepr├╝ft wird, ob:

 

Sachdatenpr├╝fung

Topologiepr├╝fung

Abschnitts├╝bergreifende Pr├╝fung

Pr├╝fung gegen Mast/-Kettenbibliothek

Pr├╝fung von Kreuzungsdaten

Pr├╝fung von Stromkreisdaten

Sonstige Pr├╝fungen

News

 

1 November 2017 Erweiterung der Abstandsberechnung zu Parallelleitungen

Ab FMPROFIL V8.9 k├Ânnen automatisiert alle Seilkombinationen gerechnet werden. Die Abstandsberechnung erfolgt zwischen allen Seilen der Stammleitung und allen Seilen der parallelen Leitung mit Ermittlung des kritischsten Abstandes.

1 November 2017 Datenpr├╝fung beim Leitungsdatenexport

Das FMPROFIL-Zusatzmodul "Elektrische Kenndaten" erm├Âglicht die Berechnung der elektrischen Kennwerte von Stromkreisen von Hochspannungs-Freileitungen. Ab V8.9 werden die Profildateien beim Leitungsdatenexport einer Existenz- und Plausibilit├Ątspr├╝fung unterzogen. Fehlende und fehlerhafte Daten werden in einer Messagebox protokolliert.

1 November 2017 Umgang mit spezifischer EDS-Temperatur optimiert

Freileitungen sind planerisch so ausgelegt, dass die Isolatorketten bei Jahresmitteltemperatur senkrecht h├Ąngen und die Zugspannungen in allen Spannfeldern gleich sind. Standardm├Ą├čig verwendet FMPROFIL 10┬░C als sogenannte EDS-Temperatur (every-day-stress). Ab V8.9 kann eine beliebige EDS-Temperatur abspannabschnittsweise gew├Ąhlt und in den Profildateien gespeichert werden.
 
SAG Impulse